Meine Bildergalerien Festgehaltene Momente und Perspektiven

Tritt ein in die Welt meiner Bilder

Ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren, so als ob es ihn nie gegeben hätte.
Richard Avedon (1923 – 2004)

 

Wieso eigentlich? Der Hauptgrund, meinen eigenen Blog zu veröffentlichen, war und ist die Möglichkeit meine Fotos in einem schönen Rahmen zu veröffentlichen und damit sozusagen aus der Mottenkiste und den zig-Bilderordnern rauszuholen. Ich durfte schon viele Reisen, Kurzurlaube und Tagesausflüge erleben und denke gerne an unvergessliche, lustige, ergreifende und einfach schöne Erlebnisse zurück. Bilder sind der rote Faden. Meine Leidenschaft für Fotografie entwickelte sich mit den Jahren und damit auch mein eigener Blick auf die Dinge. Es war und ist ein Hobby – ohne Verpflichtungen, ohne jedem gefallen zu müssen, ohne Stress und dafür mit viel Freude und Spaß.

 

 

Zu all den Dingen, die wir nicht sehen können, gesellen sich noch die Dinge, die wir nicht sehen wollen, weil wir uns entschieden haben, sie zu ignorieren. Im Augenblick habe ich zum Beispiel beschlossen, das Geräusch meines Atems, das Gefühl des Rings an meinem Finger, den Anblick der Brille direkt auf meiner Nase, ja sogar den der Nase selbst zu ignorieren. Die Blende einer Kamera und die Pupille sind nicht dazu da, Informationen hereinzulassen, sondern dazu, welche auszublenden. Wer je eine Kamera in der Hand hatte weiss, dass zuviel Information einen genauso blind machen kann wie zuwenig. Wenn Sie sich alle neun Sinfonien von Beethoven gleichzeitig anhören wollen, würden Sie nur den Krach hören. – K.C. Cole

 

 

Hier werden mit der Zeit verschiedene Fotogalerien entstehen. Es lohnt sich also, immer wieder mal auf meinem Blog vorbeizuschauen und in den Bilderarchiven zu stöbern!

 

 

Die Tatsache, dass eine im konventionellen Sinn technisch fehlerhafte Aufnahme gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.
– Andreas Feininger –

 

 

// Weil es gut tut, in den Gedanken auf Reisen zu gehen //

Hier geht´s direkt zu den Galerien:

 
 
 

-> Gäubodenvolksfest Straubing

-> Waldzauber

 

 

Hier hab ich ein paar Links für Euch zusammengetragen. Wer gerne schöne Fotos anschaut, findet hier bestimmt schöne Motive und Informationen aus vielen verschiedenen Bereichen. 

 

Bilder die ich sehr faszinierend und einzigartig finde ->

 

National Geographic Fotografie

View Community 

Fotocommunity

Pixabay

 

 

Die beiden Franzosen Nicéphore Niepce und Louis Daguerre gelten als die Entdecker der Fotografie. Sie entwickelten die ersten Techniken und chemischen Verfahren, die es ermöglichten, Bilder festzuhalten

Mehr zur Geschichte und Entwicklung der Fotografie  ->  Wikipedia

 

 

 

…es gibt keine schlechten Fotos, es gibt nur unterschiedliche Geschmäcker. Denn das Foto entsteht in einem Augenblick, einem Augenblick, der nicht wichtig ist. Lerne den Augenblick und zeichne mit Licht und Schatten.
– Curt Wolf –

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial