Was ist die Liebe? Eine kurze Geschichte die berührt, verzaubert, motiviert & inspiriert // Mundwerk wünscht Euch einen wunderbaren Valentinstag

// Was ist die Liebe? //

Die fünfjährige Veronika fragte ihren Vater, ob er ihr erklären könne, was
die Liebe sei? Der Mann meinte verlegen: »Seitdem deine Mutter und ich
uns getrennt haben, kann ich das nicht mehr sagen. Ich dachte, das wäre
die Liebe gewesen, doch ich hab mich wohl getäuscht.«
Daraufhin befragte die Kleine ihre Mutter, diese konnte ihr die Frage
auch nicht beantworten und meinte nur: »Frag deinen Papa.«
Im Kindergarten fragte sie ihre Erzieherin, ob sie wüsste, was die Liebe
sei? Diese sagte ihr lächelnd: »Liebe ist ein Geschenk und wenn du groß
bist, wirst du sie hoffentlich kennenlernen.« Auf die weitere Frage, ob
man Liebe auch kaufen könne, antwortete sie: »Nein, doch es gibt Menschen,
die denken, dass Liebe käuflich sei.«
Egal, wen Veronika nach der Liebe fragte, nie bekam sie eine Antwort,
die sie zufriedenstellte. Doch irgendjemand musste ihr doch erklären
können, was die Liebe ist.
Sie fragte ihre neue Tagesmutter, ob sie wüsste, was die Liebe sei? »Ja,
natürlich weiß ich, was die Liebe ist«, und das Kind wurde ganz hellhörig,
»Liebe kannst du nur bekommen, wenn du auch Liebe gibst. Dann
klopft dein Herz ganz wild und fühlt sich bunt und warm an.« Veronika
fragte, was mit dem Herz passiert, wenn man alleine ist? Traurig antwortete
die Ältere: »Dann fühlt sich das Herz wieder farblos, leer und
kalt an.«
In den Ferien besuchte Veronika ihre alte Großmutter. Sie dachte, dass
doch die Oma wissen müsse, was die Liebe ist. Immerhin sei diese schon
über fünfzig Jahre lang glücklich verheiratet.
Die Oma lächelte, als ihr die Kleine die Frage stellte. Sie ging schnell
ins Haus und kam mit einer kleinen, alten Schatztruhe wieder zurück:
»Schau hinein und du wirst die Antwort auf deine Frage finden.« Veronika
öffnete vorsichtig die Truhe. Sie sah darin einen Spiegel.
»Schau dich an«, forderte die Oma sie auf, »du hast die Liebe in dir
selbst. Dein Herz strahlt in den schönsten Farben und du darfst dich immer
selber lieben, und zwar genau so, wie du bist. Jeder, der sich selbst
liebt, strahlt dies aus und zieht Menschen an, die ihn lieben können.
Die Liebe ist immer in dir, denk daran mein Kind.«

 

© Gisela Rieger; aus dem Buch „Geschichten die dein Herz berühren“ ; ISBN 978-3-00-053788-2

 

Liebe ist wunderbar –  Liebe findet sich in vielen Kleinigkeiten! In der Familie, beim Partner, bei Freunden, Haustieren und ganz sicher auch bei sich selbst. Wer sich selber gut leiden kann, fühlt sich selten alleine. Wer selber mit sich was anfangen kann, fühlt sich selten gelangweilt! Passt gut auf Euch auf und gebt Eure positive Energie an Euer Umfeld weiter. Alles was man gibt, kommt meistens positiv zurück. Und wenn nicht, liegt es nicht an Euch! Genießt das Leben – genießt die Freude daran – genießt die Liebe! 

Eure Alexandra

 

// Mundwerkblog in Love //

 

 

 

Liken und gerne auch teilen!

Alexandra Walter

Geboren September 1974 in Straubing / Niederbayern, beruflich selbständig in der Werbebranche, geschieden, keine Kinder, Hundemama, Hobbyfotografin, Hobbyschreiberling, weltoffener Daueroptimist :-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error

Dir gefällt der Beitrag? Darf gerne geteilt werden! Vielen Dank.