Schweinshaxe trifft Asien

// Lust auf ein exotisches Rezept? //

Hab heute ein wenig experimentiert in der Küche und das Ergebnis ist wirklich toll geworden! Deshalb hab ich mich kurzerhand entschlossen, euch dieses Crossover-Rezept vorzustellen. 

Ich mag ja gerne Suppen. Sie sind gerade im Herbst & Winter immer ein tolles Essen. Ich probier gerne was aus und liebe die asiatische Küche, die ja für ihre leckeren Suppen bekannt ist. Und jetzt aufgepasst! Eisbein trifft Reisnudeln. Klingt doch verrückt oder? Ist aber tatsächlich super geworden und schmeckt köstlich. Schaut mal die Bilder an! Da läuft doch das Wasser im Munde zusammen. Und das Beste, den Knochen hat meine Emma bekommen. Sie freute sich über die Fleischreste und kaute fleißig am Knochen rum. Traut ihr euch zwei Küchen zu kombinieren? Die Mengen könnt ihr ja selber anpassen und entscheiden, ob eher schärfer oder mit viel oder weniger Gemüse. Tipp: Nicht zu klein schneiden, damit es nicht verkocht! Es soll eine klare Suppe bleiben und die Nudeln schwimmen 

 

Hier das Rezept für euch zum nachkochen:

 

1 Eisbein / Schweinshaxe waschen

Brühe, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, grobkörniger Chili, Curry

3 Möhren, 1 Chicoree, 2 Zwiebeln (nicht vergessen, alles grob klein geschnitten)

ca. 2-3 Liter Wasser 

Alles in einen großen Topf und ca. 2 Stunden kochen

 

Dann gekochte Haxe entbeinen, kleinschneiden und wieder zurück in die Suppe

(die Haut je nach Belieben weg oder dazu geben)

 

Noch frisch geschnitten dazu:

3-4 Stängel Frühlingszwiebel in Ringen und halbe Zucchini in Würfel  

kurz  aufkochen und zum Schluss noch Reisnudeln dazu.

Reisnudeln mit der Schere noch etwas klein schneiden und

ACHTUNG: nicht zu lange kochen lassen!!!

Die Nudeln brauchen nur wenige Minuten und voila! 

Fertig 

 

 

Liken und gerne auch teilen!

Alexandra Walter

Geboren September 1974 in Straubing / Niederbayern, beruflich selbständig in der Werbebranche, geschieden, keine Kinder, Hundemama, Hobbyfotografin, Hobbyschreiberling, weltoffener Daueroptimist :-)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Dir gefällt der Beitrag? Darf gerne geteilt werden! Vielen Dank.